Wir erstellen den Verteilschlüssel für die Verbrauchswerte Wärme, Kälte und Wasser sowie ZEV-Strom und E-Ladestationen. Sie ziehen es vor, dass der ZEV-Strom oder die E-Ladestationen direkt von uns gegenüber den Wohnungs- und Parkplatznutzern abgerechnet wird? Kein Problem: Wir erstellen die verbrauchsabhängige Abrechnung für die Nebenkosten und erledigen die Stromrechnung separat. Zusätzlich können wir die vollständige Nebenkostenabrechnung inklusive Inkasso und Mahnwesen für Sie durchführen. 

Verbrauchsabhängige Abrechnung

Visualisierung der verbrauchsabhängigen Verrechnung

Im Rahmen der verbrauchsabhängigen Abrechnung orientieren wir uns an den branchenüblichen Abrechnungsmethoden. Für Neubauten respektive sanierte Bauten, deren Nebenkosten erstmals im Jahr 2018 zur Abrechnung kommen, wenden wir das VEWA-Modell (Verbrauchsabhängige Energie- und Wasserkostenabrechnung) an. Seit September 2018 ist der ZEV-Strom in das VEWA-Modell integriert.

Für Bestandsbauten orientieren wir uns weiterhin am Abrechnungsmodell der verbrauchsabhängigen Heiz- und Warmwasserkostenabrechnung (VHKA) bzw. der verbrauchsabhängigen Wasserkostenabrechnung (VWKA).

Laden Sie hier das VEWA Modell herunter

 

Folgende konkreten Dienstleistungen bieten wir Ihnen an:

  • Abgleich der Inbetriebnahmeprotokolle aller Zähler mit den Wohnungs-/Gewerbeeinheiten
  • Integration der Zähler ins Submeteringsystem
  • initiale Erfassung der Stammdaten zu Objekten sowie Zählern
  • jährliche (elektronische) Einspeisung der Nutzerspiegel
  • kaufmännische Plausibilisierung der Verbrauchsdaten
  • Durchführung der Verbrauchsabrechnung
  • jährliche Bereitstellung der Verbrauchsabrechnung in elektronischer oder Papierform
  • jährliche elektronische Einspeisung der Nutzerspiegel mit sämtlichen Schlüsseln (B2B-System), sofern gewünscht
  • Auskünfte an Wohnungs- oder Gewerbenutzer

Direktabrechnung

Visualisierung der Direktverrechnung

Die Direktabrechnung kann als Alternative zur Verrechnung von ZEV-Strom und E-Ladestationen anstelle der verbrauchsabhängigen Abrechnung genutzt werden. Sie kommt zur Anwendung, wenn der Eigentümer bzw. die Verwaltung keine Verrechnung der Stromkosten über die Nebenkostenabrechnung wünscht. Hierbei erhält der Wohnungs-/Gewerbenutzer die Stromrechnung für den individuellen Verbrauch direkt von uns.

Folgende konkreten Dienstleistungen bieten wir Ihnen hier an:

  • Abgleich Inbetriebnahmeprotokolle aller Zähler mit den Wohnungs-/Gewerbeeinheiten
  • Integration der Zähler ins Submeteringsystem
  • initiale Erfassung der Stammdaten zu Objekten sowie Zählern
  • quartalsweise (elektronische) Einspielung Nutzerspiegel
  • kaufmännische Plausibilisierung der Verbrauchsdaten
  • quartalsweise Direktabrechnung durch Enpuls an die Wohnungs-/Gewerbenutzer
  • Inkasso bis einschliesslich 2. Mahnstufe, Übergabe von Dossiers an den Auftraggeber nach erfolgloser zweiter Mahnung (zur selbstständigen Vornahme weiterer Inkassobemühungen)
  • Optional: fallweise Betreibungen im Auftrag des Eigentümers/der Verwaltung
  • Auskünfte an Wohnungs-/Gewerbenutzer

Nebenkostenabrechnung

Die Durchführung der Nebenkostenabrechnung ist für Liegenschaftsbesitzer, Liegenschaftsverwalter und Wohnbaugenossenschaften gedacht, die die komplette Nebenkostenabrechnung gerne auslagern wollen. Sie sagen uns, welche Medien in Ihre Nebenkostenabrechnung zu integrieren sind und wir setzen dies professionell um.
Jeder Empfänger erhält in Ihrem Auftrag (und mit Ihrem Logo bzw. Ihren Ansprechpartnern) eine komplette Übersicht seiner Kosten und Verbräuche. Die Verteilschlüssel sind selbsterklärend und einfach zu interpretieren. Die Zählerdaten werden mitgeliefert, womit eine Qualitätskontrolle jederzeit möglich ist. Auf Wunsch können wir die Akontozahlungen in die Nebenkostenabrechnung integrieren.

Dienstleistungen der Nebenkostenabrechnung:

  • Heiz- und Warmwasserkostenabrechnung nach VHKA bzw. VEWA
  • Wasserkostenabrechnung nach VWKA bzw. VEWA
  • ZEV-Strom nach VEWA 
  • Verwaltungshonorarabrechnung
  • Leerstandsverwaltung
  • Zählerstände mit verrechneten Verbräuchen
  • Lageausgleichberechnungen
  • Gruppenmessungsberechnung
  • Heizkostenverteilungsberechnung
  • Betriebskostenabrechnung
  • Berechnung der integrierten Akontozahlungen

Die Nebenkostenabrechnung kann wahlweise folgendermassen erstellt werden:

  • auf Papier
  • elektronisch (Formate TXT, CSV, EXL, XML, SAP IDocs)
  • über eine Schnittstelle (Voraussetzung: elektronischer Mieterspiegel)
     

ZEV-Solartarif

Für die Direktabrechnung und die verbrauchsabhängige Abrechnung bieten wir einen Vierfach-Stromtarif an. Dieser beinhaltet den Hoch- und Niedertarif des Energieversorgers sowie einen Solar-Hoch- und Solar-Niedertarif. Dadurch kann für die Zeit, in der die Solaranlage Strom produziert, den Bewohnern ein anderer Tarif verrechnet werden. Dieser gilt im Übrigen auch für die E-Ladestation.

Die Anwendung des Solartarifs ist insbesondere dann attraktiv, wenn die Kosten der Solaranlage in die Nettokaltmiete einkalkuliert wurden, da in diesem Fall nur noch die laufenden Betriebskosten der Anlage (im Allgemeinen 3-6 Rp. / kWh) den Bewohnern in Rechnung gestellt werden kann. Dadurch wird eine Doppelbelastung vermieden.

Kontakt